Ohne tierisches Eiweiss: Die veganen Protein Varianten

Vegane Ernährung bedeutet, komplett auf tierische Produkte zu verzichten. Auch viele Sportler entscheiden sich für einen Umstieg auf vegan. Und stehen damit dann aber vor der Situation: Wie sie auch ohne tierische Produkte genügend Proteine aufnehmen und somit leistungsfähig bleiben.

Bei veganem Protein handelt es sich um pflanzliches Eiweiss, das aus Soja, Erbsen, Hanf, Reis, Kürbiskernen, Süsslupinen oder Sonnenblumenkernen gewonnen wird.

Tests haben bewiesen, dass sich tierische und pflanzliche Proteine in kaum etwas nachstehen. Beide Sorten werden in etwa gleich gut vom Körper umgesetzt. Veganes Protein bietet zudem den Vorteil, dass es gut verträglich ist und weniger allergische Reaktionen auslöst, als es beim Milch- und Eiprotein der Fall sein kann.

Mit unseren Produkten von LSP, Pur Ya, Zero und Weider können Sie ihre Ernährung gezielt mit pflanzlichen Eiweiss-Supplements vervollständigen.